Startseite>Über uns>Fortbildungen
Fortbildungen2020-09-09T13:14:39+00:00

Fortbildungen

Das Erziehungsbüro Rheinland bietet Fortbildungen zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendhilfe an. Über Ihr Interesse an einer Teilnahme freuen wir uns, bitten jedoch um Ihr Verständnis, dass die folgenden Fortbildungen aufgrund der aktuellen Lage unseren Familien, Kollegen und Kolleginnen vorbehalten sind.

zweites Halbjahr 2020

Technische Voraussetzungen f. d. Online-Workshops:

Computer / Laptop mit Kamera + Mikro / Headset. Eine stabile Internetverbindung, bestenfalls über ein LAN-Kabel. Der Workshop wird auf der Plattform ZOOM stattfinden. Die Links zu dem jeweiligen Workshop erhalten Sie jeweils einige Tage zuvor per Mail.

_______________________________________________________________________________________________

Fit für die Videokonferenz – Präsenter im virtuellen Raum

Derzeit erleben wir eine rasante Digitalisierung und finden uns häufiger in Videokonferenzen wieder, als wir es uns je hätten träumen lassen. Wundern Sie sich vielleicht, warum Sie online nicht wirklich wahrgenommen werden? Oder, dass Ihnen die Kommunikation auf Augenhöhe plötzlich nicht so gut gelingt? Vielleicht fühlen Sie sich vor der Kamera auch einfach nicht wohl? Lernen Sie die Wirkung der Kamera-Achse einzuschätzen, mit verschiedenen Blickrichtungen umzugehen und entwickeln Sie über humorvolle Improvisationen einen lockeren Umgang mit der Kamera. Hilfreiche „Dos & Dont’s“ runden den interaktiven Live-Online-Workshop ab.

am 05.10.2020

19.30 – 20.00 Uhr Technik Check-In +

20.00-22.00 Uhr Online-Workshop

Referentin: Kirstin Berg

_______________________________________________________________________________________________

Familienleben oder Teilhabeleistung?

Ist ein Pflegekind von einer seelischen Behinderung betroffen oder bedroht, so leistet seine Pflegefamilie aus rechtlicher Sicht nicht einfach „Vollzeitpflege“, sondern eine „Teilhabeleistung“. So klar dies rechtlich sein mag, so wenig konsistent ist die Praxis. Die wenigsten Pflegestellen werden als Leistung auf der Rechtsgrundlage des § 35a Abs. 2 Nr. 3 SGB VIII gewährt. Doch dies hat Folgen für die Ausstattung der Pflegestelle, die Rahmenleistung und die Dauer der Hilfe, aber auch für zusätzliche Leistungen, die das Pflegekind beanspruchen kann.
Mit dem Webinar wird dargestellt, wann Leistungen nach § 35a SGB VIII im Bereich der Vollzeitpflege geprüft werden sollten. Dazu gehören die Grundzüge der Diagnose (wer stellt was fest) und der gesetzlich geforderten instrumentenbasierten Bedarfsfeststellung. Es wird erklärt, auf was Pflegeeltern aus rechtlicher Sicht achten sollten und welche Leistungen und Möglichkeiten sich daraus ergeben.

am 21.10.2020

20.00-21.30 Uhr Online Workshop

Referentin: Gila Schindler

_______________________________________________________________________________________________

Präsent und souverän im Gespräch mit Schule & Co.

  • Impulsbeiträge zu „Körpersprache & Stimme in der Kommunikation“
  • Das Trennen von Sach- und Beziehungsebene räumlich erleben
  • Nur nicht den Faden verlieren: Was bringt mich aus der Ruhe und wie kann ich mich fokussieren?
  • Achtsamkeit in der Sprache
  • Gut sortiert telefonieren
  • Präsenzübung für den flotten Situations-Switch

Jeweils mit vielen praktischen Übungen (u.a. zur Selbstwahrnehmung, Rollenspiele) in der Groß-/Kleingruppe, Austausch & Transfer in den Alltag der Pflegefamilien.

am 21.11.2020

10.00-16.00 Uhr

Dieses Angebot wird im 5. OG des EBRs, Christophstr. 50 – 52, Köln durchgeführt.

Referentin: Kirstin Berg

___________________________________________________________________________________________

Referentinnen und Referenten

Gelernte Schauspielerin, Sprecherin & NLP-Trainerin. Seit 2007 in der Erwachsenenbildung tätig. In ihren Seminaren und Coachings verknüpft sie Methoden aus den Bereichen NLP, Kommunikation, Schauspiel- und Stimmarbeit, Improvisation, Kinesiologie und Achtsamkeit. Sprecherin des Kammermusikensemble VivaZZa und Leitung der Ü40-Theatergruppe SzenenWechsel.

Fachanwältin für Sozialrecht,
KASU – Kanzlei für soziale Unternehmen, Heidelberg

  • Schwerpunkte Eingliederungshilfe, Kinder-/ Jugendhilfe und Pflege
  • Regelmäßige Tätigkeit als Dozentin und Autorin für Rechtsfragen der Eingliederungshilfe, allgemeines Sozial-/Verwaltungsrecht, Kinder-/ Jugendhilfe
  • Mitglied der Rechtskommission der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung eV (bke) und der Kommission SGB VIII des Deutschen Sozialgerichtstag e.V. (DSGT)
  • Vorsitzende von Cultures Interactive eV (interkulturelle Bildung und Gewaltprävention)
  • Vorsitzende im Aktionsbündnis Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien eV

schindler@kasu-jur.de

www.kasu-jur.de

Nach oben