> Über uns > - Fortbildungen

Fortbildungen

Das Erziehungsbüro Rheinland bietet Fortbildungen zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendhilfe an. Über Ihr Interesse an einer Teilnahme freuen wir uns. Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung  an Frau Lydia Ulsperger, info@erziehungsbuero.de.

Tel. 0221/720 262 - 10.


Kollegiale Beratung...

Traumapädagogik in der EST / SPLG

Die bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen stellen uns, aber auch die Kita, die Schule etc., mit ihrem häufig traumabedingten Verhalten oft vor sehr große Herausforderungen. Den Spagat hinzubekommen, den Kindern den von ihnen so sehr benötigten Schutz und die seelische Stabilisierung zu bieten, gleichzeitig aber auch auf Verhaltensregulierungen hinzuwirken, kostet uns viel Kraft und bringt uns bisweilen an unsere Grenzen.

Unterstützung und Anregungen können wir von den KollegInnen erhalten, die ähnliche Situationen erlebt und bereits Erfahrungen im Umgang damit haben sammeln können.

Angereichert wird der kollegiale Austausch durch die Vermittlung von traumaspezifischem Fachwissen.

Tagungzeit: jeweils von 9.30 h - 11.30 h  Bitte erfragen Sie bei Interesse die aktuellen Termine bei Frau Ulsperger

Tagungssort:  C-Treff im Caritas-Zentrum, Bewersgraben 8 in Nideggen

Anmeldungen bitte per Mail an Markus Granrath: granrath@erziehungsbuero.de


Übergänge und Krisen

Im Laufe des Lebens müssen alle Menschen Übergänge bewältigen, verbunden mit Unsicherheiten, kleinen und großen Krisen, sowie Abschieden. Es hat immer damit zu tun, dass es einen Übergang zwischen dem „Nicht- Mehr“ hin zu dem „Noch-Nicht“ gibt. Diese Übergänge, egal wie sie verlaufen, hinterlassen Spuren in unserer Biografie, helle und dunkle, zarte und kräftige, aber auch schillernde und bunte. 

Ich lade Sie herzlich zu diesem Tag ein, um sich mit folgenden Fragen zu beschäftigen:

  • Welche Erfahrungen gibt es mit eigenen Übergängen und denen Anderer?
  • Was kann bei Übergängen helfen, um auch aus Krisen einen Neubeginn zu gestalten?
  • Gibt es Rituale- altbewährte und neue

Was die Raupe das "Ende der Welt" nennt, ist für den Rest der Welt der Schmetterling. (Laotse)

Termin: 10.03.2018, 10-16 Uhr

Ort: EBT Köln, 5. Etage

Referentin: Heike Brüggemann


Pubertät und Sexualität bei Jugendlichen mit geistiger Behinderung

Jugendliche mit einer geistigen Behinderung erleben während der Pubertät die gleichen körperlichen und psychischen Veränderungen wie ihre Altersgenossen. Häufig verstehen sie jedoch die Zusammenhänge und die Bedeutung nicht.

Ihre Körper verändern sich und die sexuelle Reife setzt ein (erste Menstruation, nächtliche Samenergüsse, Lustgefühle...) Die Hormone spielen verrückt und die Gefühlswelt ist häufig sehr instabil.

Für die begleitenden Erwachsenen eine große Herausforderung.

Teil II, Vertiefung des Themas

Termin: 15.05.2018, 10-13 Uhr

Ort: EBR Köln, 5. Etage

Referentin: SabineTolkmitt


Mama Afrika, Trommelworkshop für Kinder und Eltern

Wir wollen mit der afrikanischen Trommel, der Djembe, gemeinsam Musik machen. Die Djembe hat ein großes Spektrum an Tönen, von tiefen Bässen über knackige Slaps, sie wird mit den Händen gespielt.

Es ist eine besonderes Erlebnis in der Gruppe gemeinsam zu spielen, faszinierend die Rhythmen auf zu nehmen. Es macht Spaß und bietet Entspannung, Konzentration, Rücksicht, Gemeinschaftsgefühl, Freude, Heimsam und erholsam.

Termin: 23.06.2018, 11-14 Uhr

Ort: Köln, der genaue Ort wird vor Teilnahme bekannt gegeben

Referent: Papa Malik Diouf


Safe the date

„Von Ohnmacht und Selbstwirksamkeit –

Neue Perspektiven im Umgang mit FASD“

FASD-Fachtag am 18.04.2018 im LVR Kulturzentrum, Abtei Brauweiler in Puhlheim. Weitere Informationen finden Sie bald auf der Homepage fasd-fz-koeln.de


Referentinnen und Referenten

Papa Malik Diouf

Gründer, Manager und ruhender Pol des Ensembles. Organisator der Auftritte von „Mama Afrika“ und seit 2005 u.a. das jährliche „MitAfrika Festival NRW“. Er selbst hat sich auf die Djembe spezialisiert.

Sabine Tolkmitt

Sabine Tolkmitt_ReferentinDiplompädagogin, Beraterin, Sexual- und Paartherapeutin mit gestalttherapeutischen und systemischem Hintergrund, Sexualpädagogin

Heike Brüggemann

Heike Brüggemann_ReferentinDipl. Sozialarbeiterin, Trauerberaterin, Systemische Beraterin, Psycho- Onkologin, SAFE®Mentorin, Psycho- Soziale Beraterin
Erzieherin

Markus Granrath

Markus GranrathDipl. Sozialpädagoge
Systemischer Supervisor und Organisationsberater (ifs)
Erziehungsstellenberater  (EBR)


Unsere vergangenen Fortbildungen finden Sie zu Ihrer Information hier