> Über uns > - Wer wir sind

Kinder in Köln

Kinder und Pflegefamilien finden zusammen

Das Erziehungsbüro Rheinland (EBR) wurde 1999 gegründet und ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Traumatisierten Kindern und Jugendlichen, die vorübergehend oder auf Dauer nicht bei ihrer leiblichen Familie bleiben können, vermittelt das EBR neue Perspektiven.

Kinder und Jugendliche im Alter von einem bis 18 Jahren – und im Einzelfall auch darüber hinaus – können Schutz, Geborgenheit und eine neue Familienstruktur entweder in Erziehungsstellen oder in Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften finden.

Kinder, die ihre Herkunftsfamilie verlassen müssen, werden vom EBR in Erziehungsstellen vermittelt. Erziehungsstellen sind Pflegefamilien, in denen mindestens ein Elternteil eine pädagogische Ausbildung hat.

Das EBR ist darüber hinaus Träger von Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften. Diese sind für Kinder und Jugendliche gedacht, die aufgrund von negativen Erfahrungen in der Herkunftsfamilie intensive pädagogische Unterstützung benötigen.

Aufgabe des EBR ist es nicht nur, Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien oder Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften zu vermitteln, sondern auch in ständigem Kontakt mit den Familien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein sicheres Netzwerk für Austausch, Unterstützung und Weiterbildung zu unterhalten.

Rund 20 hoch qualifizierte pädagogische ausgebildete und erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Standorten Köln und Aachen sind seit Gründung des Erziehungsbüro Rheinland im Jahr 1999 tätig.

Aktuelles

Jetzt online

Unser neues Fortbildungsprogramm.


Besuchen Sie uns auch auff


Für unsere Kinder und Jugendlichen.

Wenn es mal nicht so gut läuft und Probleme auftauchen findest du hier ein offenes Ohr für deine Sorgen.

Ganz Ohr