> Für Interessierte > - Mehr als Familie leben! > - Famile Lipovac

Frau Lipovac erzählt

Glück verpflichtet

Familie Lipovac floh mit den beiden Söhnen Anfang der 90er Jahre von Bosnien nach Deutschland. Die Fachlehrerin und der Sportkommentator nehmen als Erziehungsstelle traumatisierte Kinder auf. Im Moment haben sie einen Pflegesohn, der zunächst zeitlich begrenzt für ein Jahr mit ihnen lebt.

Liljana Lipovac kann sich gut in die Situation ihrer Pflegekinder einfühlen: „Die Kinder, die zu uns kommen, erleben etwas ähnliches, wie das was wir erlebt haben. Sie sind wie Schiffbrüchige, die einen Halt im Leben brauchen. Dass Halt und Stabilität wichtig sind, habe ich auch an meinen Söhnen gesehen: Eigentlich sind sie auch traumatisiert vom Krieg, oder sollten es sein. Aber dadurch, dass wir die Pflegekinder aufgenommen haben, haben meine Kinder auch Verantwortung getragen. Das war sehr positiv. Ich habe viel gelernt von den Kindern – was hat der Mensch für Möglichkeiten, wenn er etwas möchte und dabei unterstützt wird!

Wir denken Glück verpflichtet. Wir haben viel Gutes erfahren und wollen etwas zurückgeben. Wir möchten so etwas wie eine Liebesbeziehung erzeugen. Denn ohne Vertrauen und Liebe kann ich nichts bewegen. Die Liebe ist das Fundament für Veränderung. Trotzdem kann es lange dauern, bis ein Kind das annehmen kann. Denn: Meine Zuwendung ist nur ein Angebot, ich kann die Liebe nicht mit dem Hammer einpflanzen.“

Ihre Arbeit ist für Lilijana Lipovac wie eine Balance: „Beziehung ist Kunst. Wir wissen nie, was zu viel oder zu wenig ist.“

Haben Sie Interesse, als Pflegefamilie tätig zu werden? Dann informieren Sie sich hier und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelles

Auch wir sind vom 28.3 - 30.3.3017 beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfefachtag in Düsseldorf dabei! Wir freuen uns, Sie zu unserem Programm und netten Gesprächen an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Deutscher Jugendhilfetag 2017


fWir sind jetzt auch dabei und freuen uns bereits über viele Besucher auf unserer Facebookseite, mit der wir ein weiteres Netzwerk für unsere Erziehungsstellen, SPLG´s, Kooperationspartner und Interessierte schaffen.


Lesen Sie auch unseren Artikel Bedarfe von und notwendige Rahmenbedingungen für Pflegeeltern beim Zusammenleben mit behinderten Pflegekindern mit dem wir in der Zeitschrift DAS JUGENDAMT vertreten sind.


Fühlen Sie sich herzlich eingeladen auf die neue Seite des EBR-Fachzentrum FASD


In unserer Mediathek finden Sie Videos zu aktuellen Themen und nun auch Filme unserer Jugendworkshops für und mit unseren Kindern und Jugendlichen


Regenbogenfamilie

Das Erziehungsbüro Rheinland möchte die Vielfalt von „Familie“ mitgestalten und unterstützt aus Überzeugung das Familienmodell „Regenbogenfamilie“ (verlinkte Seite alphatetisch geordnet)


Video


Das EBR ist Mitbegründer des Aktionsbündnis Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien und unterstützt ausdrücklich die Initiative, behinderten Kindern das Aufwachsen in einer Pflegefamilie zu ermöglichen.

ganz Ohr

Ganz OhrFür unsere Kinder und Jugendlichen:
Wenn es mal nicht so gut läuft und Probleme auftauchen findest du hier ein offenes Ohr für deine Sorgen.

mehr >>>